Fahrrad Test

Fahrradfahren ist ein unsterblicher Trend. Besonders in ländlichen Gegenden kann man mit dem Fahrrad tolle Radtouren machen und die Landschaft erkunden. Doch auch in der Stadt ist für viele das Fahrrad unabdingbar: zum einkaufen, den Weg zur Arbeit oder um Bekannte zu besuchen.

Will man sich jedoch ein Fahrrad zulegen, gibt es einige Dinge, die man beachten sollte. Nicht nur, welchen Fahrrad-Typ man kaufen möchte, sondern auch die Rahmengröße, Zoll, Zubehör und Hersteller sind wichtige Punkte. Denn gute Fahrräder sind nicht billig, und dann sollte doch alles zum Fahrer passen, damit man möglichst viel Spaß mit dem Fahrrad hat.

Fahrrad Modelle im Testbericht

Zu aller erst sollte man sich überlegen, welches Fahrrad Modell man sich kauft und zu welchem Zweck man das Fahrrad nutzen möchte. Für längere Touren und ambitionierte Fahrer ist ein Rennrad genau das richtige. Möchte man jedoch nur in der Stadt fahren, ist ein Cityrad passender, an den man für Einkäufe auch noch einen Korb anbringen kann. Wer gern profilierte Strecken fährt und das Rad auch mal ins Gelände abseits der Straße mitnehmen möchte, macht mit einem Mountainbike sicherlich nichts falsch.

Um das Fahrrad möglichst überall hin einpacken und verstauen zu können, ist das Klapprad besonders geeignet. Dieses kann man auf sehr engem Raum zusammenfalten und dank des geringen Gewichts bequem tragen. Man sieht also: Es gibt viele verschiedene Rad Typen, die alle ihre Für und Wider haben. Hier eine kleine Liste mit Fahrrädern im Test:

  • Rennrad
  • Mountainbike
  • Cityrad
  • Trekkingrad
  • Klapprad
  • Kinderfahrrad
  • Crossbike
  • Damenrad
  • Hollandrad
  • Fitnessfahrrad
  • Elektrofahrrad

Die richtige Fahrrad Größe

Eines der wichtigsten Punkte beim Fahrrad Test ist die richtige Fahrradgröße. Diese variiert je nach Modell und Verwendungszweck. Das wichtigste Maß am Fahrrad ist die Rahmenhöhe, gefolgt von der Rahmenlänge und der Oberrohrhöhe. Im Internet gibt es viele Fahrrad Portale, die eine Rahmenhöhe-Berechnung anbieten. Dazu muss man einfach seine Körpergröße, die Schrittlänge und manchmal auch das Gewicht angeben und erhält sofort die passende Fahrrad Größe. Bei Rennrädern muss die Rahmenhöhe beispielsweise etwas niedriger sein als bei einem Trekkingrad.

Eine weiteres wichtiges Maß im Fahrrad Test ist die Zoll-Größe. Diese gibt an, wie groß die Räder sind und welchen Durchmesser diese haben. Es gibt die Zoll-Größen 18, 23, 24, 26 und 28, wobei 28 Zoll eher für große Personen gedacht ist. 18, 23 und 24 Zoll sind meist Kindergrößen.

Fahrrad Hersteller im Test

Je nach Fahrrad Modell und Preisklasse variieren auch die Fahrrad Hersteller sehr stark. Für ein gutes und sicheres Fahrrad sollte man schon 200 Euro einrechnen. Wir haben für Sie die Hersteller Testsieger der Stiftung Warentest zusammengetragen:

  • KTM Fahrrad
  • Giant Fahrrad
  • Kettler Fahrrad
  • Diamant Fahrrad
  • Cube Fahrrad
  • Bulls Fahrrad
  • Hercules Fahrrad
  • Simplon Fahrrad
  • Kalhoff Fahrrad
  • Bianchi Fahrrad
  • Göricke Fahrrad
  • Epple Fahrrad

Desöfteren gibt es bei Discountern wie Aldi, Lidl oder Penny Fahrräder und Fahrrad Zubehör günstig zu kaufen. Diese Fahrräder sind bei unabhängigen Fahrrad Tests meist sehr gut bewertet worden, da auch namhafte Hersteller ihre Fahrräder mittlerweile bei Aldi und Co. anbieten.

Fahrrad Test der Stiftung Warentest 2011

Die Stiftung Warentest hat in den vergangenen Jahren vielerlei Fahrradtests durchgeführt, um den Kunden auf dem Laufenden zu halten. Nicht nur zu jedem Fahrrad Modell findet sich ein eigener Test, sondern auch zum passenden Fahrrad Zubehör, Helme und sogar Fahrrad Versicherungen kann sich der Verbraucher über Fahrrad Testsieger und Testberichte informieren. Die Fahrräder wurden hauptsächlich in folgenden Kategorien getestet: Fahrverhalten, Sicherheit / Haltbarkeit, Einstellen / Reparieren, Ausstattung.

Auffallend oft sind die Hersteller KTM und Simplon unter den 3 Fahrrad Testsiegern. Diese Hersteller überzeugen mit einer hochwertigen Qualität und Langlebigkeit, belasten den Geldbeutel jedoch noch nicht zu sehr.

Vor allem bei Fahrradhelmen gibt es gravierende Unterschiede in der Qualität, die man kennen sollte. Es gibt nichts wichtigeres, als dass die Kinder beim Fahrradfahren sicher und geschützt sind. Unter folgendem Link finden Sie alle Fahrradtests der Stiftung Warentest, die rund ums Fahrrad und Fahrrad Zubehör gemacht wurden:

http://www.test.de/Fahrrad-Ran-an-die-Pedalen-1106507-1115040/

Hier die einzelnen Fahrrad Testsieger im Überblick:

Cityrad Testsieger der Stiftung Warentest (05/2002):

  1. Testsieger: Simplon Alulite 7 (Gut: 1,9)
  2. Testsieger: KTM City Univers 7 (Gut: 2,0)
  3. Testsieger: Diamand Smaragd (Gut: 2,2)

Fitnessrad Testsieger der Stiftung Warentest (05/2003):

  1. Testsieger: Corratec Shape Two (Gut: 1,6)
  2. Testsieger: KTM Strada Sport (Gut: 1,6)
  3. Testsieger: Simplon Grid 400 (Gut: 1,6)

Mountainbike Testsieger der Stiftung Warentest (05/2001):

Bei diesem Test wurden die Mountainbikes auf verschiedenen Untergründen getestet, um auch an schwierigen Wegen und Straßen die Zuverlässigkeit der Schaltung, Bremsen und Reifen bestimmen zu können.

  1. Testsieger: Simplon Laser (Gut: 1,7)
  2. Testsieger: Scott Navajo (Gut: 2,0)
  3. Testsieger: Specializied Rockhopper (Gut: 2,0)

Trekkingrad Testsieger der Stiftung Warentest (05/2009):

  1. Testsieger: Kalkhoff Image (Gut: 1,8)
  2. Testsieger: KTM Life Tour (Gut: 1,8)
  3. Testsieger: Staiger Ohio (Gut: 1,8)

Auch der ADAC testet viele Fahrräder und legt dabei besonderen Wert auf Sicherheit im Straßenverkehr. Diese Fahrrad Testberichte kann man sich auf der ADAC Homepage ansehen und für den eigenen Fahrrad Kauf zurate ziehen.

★★★★★ alle Fahrrad Modelle & Bewertungen vergleichen ★★★★★