Fahrradcomputer Test

Wer sein Fahrrad nicht nur in der Stadt, sondern auch für Touren nutzen möchte, sollte sich den Kauf eines Fahrradcomputers überlegen. Ein Fahrradcomputer misst viele nützliche Daten, die nicht nur interessant für den Hobbyfahrer sein, sondern auch für die Trainingssteuerung nützlich sein können.

Die verschiedenen Fahrradcomputer unterscheiden sich jedoch in ihren Funktionen und Messmöglichkeiten,  und damit natürlich auch im Preis. Im Allgemeinen unterscheidet man zwischen kabelgebundenen und funkübertragenden Fahrradcomputern. Um hier den Überblick zu behalten und das richtige Modell auszuwählen, hat die Stiftung Warentest 2010 einen Fahrradcomputer Test (03/2010) durchgeführt, dessen Ergebnisse wir Ihnen präsentieren möchten.

Signma BC 1609 Fahrradcomputer
Signma BC 1609
Fahrradcomputer

» Infos & Preise
VDO X3DW Fahrradcomputer
VDO X3DW
Fahrradcomputer

» Infos & Preise
Ultrasport NavCom 400 GPS Fahrradcomputer
Ultrasport GPS
Fahrradcomputer

» Infos & Preise

Wichtige Fahrradcomputer Funktionen:

  • Strecke in Meter und Kilometer
  • Geschwindigkeit (Höchstgeschwindigkeit, mittlere und aktuelle Geschwindigkeit)
  • Zeit
  • Trittfrequenz
  • Evtl. Herzfrequenz über eine Brustgurt
  • Temperatur, Kalorien, Gefälle / Steigung
  • Datenspeicherung und –übertragung auf einen PC

Fahrradcomputer Testkriterien

Beim Fahrradtacho Test hat die Stiftung Warentest diverse Fahrradcomputer Testkriterien verwendet, die auch beim Fahrradcomputer Kauf sehr nützlich sein können. Diese wurden zum Teil auch verschieden gewichtet. Hier die Testkriterien im Überblick:

  • Welchen Preis hat der Fahrradcomputer?
  • Wie ist der Fahrradcomputer technische ausgestattet?
  • Wie viele und welche Funktionen hat der Fahrradcomputer?
  • Sind die Funktionen alle wichtig? Welche Daten brauche ich wirklich?
  • Werden die Daten exakt gemessen und zuverlässig auf das Display übertragen?
  • Ist das Display gut lesbar? Auch während der Fahrt und bei Sonneneinstrahlung?
  • Ist der Fahrradcomputer einfach zu handhaben?
  • Wie sieht die Haltbarkeit des Fahrradcomputers aus?
  • Sind im Fahrradcomputer Schadstoffe o.ä. enthalten?

Fahrradcomputer Hersteller im Test

Viele Fahrradcomputer Hersteller sind auch für andere Fahrradartikel oder Pulsmesser bekannt. Sigma ist auf dem Bereich der Fahrradtachos der Marktführer und hat in jeder Preisklasse gute Angebote im Sortiment. Hier eine Liste mit den Fahrradcomputer Hersteller auf dem Markt:

  • Sigma Fahrradcomputer
  • Cateye Fahrradcomputer
  • BBB Fahrradcomputer
  • Ciclomaster Fahrradcomputer
  • Marwi Fahrradcomputer
  • VDO Fahrradcomputer
  • Trelock Fahrradcomputer
  • Topeak Fahrradcomputer
  • Ventura Fahrradcomputer
  • Profex Fahrradcomputer

Fahrradcomputer Testsieger

Der Sigma BC 1009 wurde von der Stiftung Warentest (3/2010) im Fahrradcomputer Test als Testsieger gekürt. Mit einer Note von 1,9 (Gut) hat der Sigma Fahrradcomputer BC 100 in jeder Kategorie die besten Ergebnisse erzielt und ist mit rund 23 Euro bei weitem nicht das teuerste Gerät.

Der BBB BCP-03 Fahrradcomputer wurde zweiter Testsieger. Mit einer Note von 2,0 (Gut) und ebenfalls einem mittleren Preis von 23 Euro, wusste auch der Fahrradtacho von BBB zu überzeugen.

Fahrradcomputer Modelle von Cateye, Ciclomaster, Marwi, Pro und VDO erzielten jeweils die Note 2,1 (Gut) und liegen damit auf den nächsten Rängen.

Fahrradcomputer Test Fazit

Sigma, Cateye und Ciclomaster sind die besten Fahrradcomputer Hersteller auf dem Markt. Im Fahrradcomputer Test der Stiftung Warentest (03/2010) wurde der Sigma BC 1009 zum Testsieger und damit besten Fahrradcomputer Modell erklärt. Ein guter Fahrradcomputer sollte alle wichtigen Funktionen übersichtlich und gut lesbar darstellen, und bestenfalls nicht über 30 Euro kosten.

★★★★★ Fahrradcomputer Modelle & Bewertungen vergleichen ★★★★★