Heimtrainer Test – Fitnessgeräte für zu Hause im Vergleich

Heimtrainer, Laufband, Ergometer, Crosstrainer, Hanteln, Kraftstation, Vibrationstrainer, Rudergerät

Heimtrainer Vergleich – Welches Fitnessgerät ist am besten? (Bild-Quelle für die Heimtrainer: Amazon)

Der Begriff „Heimtrainer“ als Fitnessgerät ist sehr weit gefasst. Darunter fallen in erster Linie alle Geräte, die die Ausdauer verbessern und auch problemlos zuhause verwendet werden können. Das Ergometer, der Crosstrainer und das Laufband sind die beliebtesten Heimtrainer auf dem Markt. Selbst bei diesen Sportgeräten für zu Hause gibt es viele verschiedene Varianten die einen großen Fitness-Unterschied machen können.  Zudem gibt es viele Heimtrainer Alternativen die weniger bekannt aber zum Teil effektiver sind.

Je nach bevorzugter Sportart, wird man jedoch auch seinen eigenen Heimtrainer auswählen. Leute die gerne zum Laufen gehen, werden sich am ehesten ein Laufband zulegen, um auch im Winter und bei schlechtem Wetter gut trainieren zu können. Multifunktional ist dagegen ein Laufband mit Tisch bei dem man beim spazieren oder laufen gleichzeitig arbeiten kann.  Begeisterte Fahrradfahrer werden eher zum Ergometer greifen oder ein Indoorcycle kaufen. Wer es etwas gemütlicher mag, kann sich ein Liegeergometer anschaffen.

1) Ergometer Heimtrainer für zu Hause

Ergometer Heimtrainer: Klapp-Ergometter, Indoor Cycle und Liegeergometer für zu Hause

Einfaches Falt-Ergometer (Infos & Preise); Profi Indoor Cycle (Infos & Preise); LiegeErgometer (Infos & Preise)

Fahrradergometer für zu Hause sind mit die beliebtesten Heimtrainer. Der Kalorienverbrauch hängt vom Widerstand und der Geschwindigkeit ab. Man kann also kaum sagen wie viel Kalorien man auf dem Heimtrainer verbraucht. Das Fahrradfahren auf der Stelle beansprucht fast ausschließlich die Beinmuskeln. Da die Beinmuskulatur jedoch die größten Muskelgruppen darstellt macht es diese zu trainieren. Wer ohnehin gern auf dem Fahrrad unterwegs ist, sollte sich ein Ergometer für zu Hause zulegen. Es gibt jedoch viele unterschiedliche Ergometer Varianten:

40 – 150 Euro: Arm- und Bein-Bewegungstrainer

Die kleinste Alternative zum Fahrrad ist ein Beintrainer der quasi nur aus Pedalen und einer Schwungmasse besteht. So ein Bewegungstrainer für Daheim oder Büro ist sehr platzsparend und kann vom Stuhl oder der Couch aus verwendet werden. Auch unter dem Bürotisch kann man mit diesem Sportgerät nebenher etwas Bewegung bekommen. Moderate Bewegung fördert übrigens die Durchblutung, auch im Gehirn. Lern- und Denkarbeit wird also einfacher. Ernsthaftes Ausdauertraining ist jedoch mit so einem Arm- und Beintrainer kaum möglich. Einfache Unter-Tisch-Bewegungstrainer gibt es schon ab 30 Euro. Besser sind jedoch Modelle ab 40€ da sie den Trainingswiderstand besser einstellen lassen. Es gibt jedoch auch hochwertige Modell die bis zu 150€ kosten können. ( => Preise vergleichen)

100 – 200 Euro: Faltbares Fitnessfahrrad (F-Bike) für Einsteiger

Für Einsteiger, die nicht wissen wie oft sie auf dem Ergometer trainieren möchten, bietet sich ein klappbares Fahrradergometer auch F-Bike genannt an. Diese kompakten Fitnessgeräte bieten schon Trainingscomputer und Pulsmesser um exakt nach Trainingsplan und Pulsfrequenz trainieren zu können. Durch die Faltfunktion und kompakte Bauweise muss man auf diesen Fitnessfahrrädern jedoch auch das Gleichgewicht halten. Grundsätzlich kann man mit diesem Hometrainer die Ausdauer schon sehr gut trainieren. Wer nur wenig Platz hat oder nur ab und zu daheim radeln möchte sollte es mit so einem F-Bike probieren. ( => Preise vergleichen)

200 – 500 Euro: Klassische Fahrradergometer für Anfänger & Profis

Die alt bekannten Fahrrad-Heimtrainer bieten den vollen Funktionsumfang eines Ergometers. Sie besitzen eine schwere Schwungmasse oder Bremssystem um den Trainingswiderstand optimal einstellen zu können. Sitz und Lenker sind meist verstellbar um sie auf den eigenen Körper anzupassen. Für Hobbysportler, die ein gutes Ausdauer-Trainingsgerät für zu Hause suchen, ist ein richtiges Ergometer am besten. Gute Einsteiger-Ergometer gibt es bereits ab ca. 200€. Hochwertigen Markengeräte z.B. von Kettler, mit hoher Qualität und Funktionalität können aber auch bis zu 500€ kosten.  ( => Preise vergleichen)

150 – 700 Euro: Sitz-Liege-Ergometer für Dicke & stark Übergewichtige

Ein Liegefahrrad ist als Heimtrainer wesentlich gemütlicher als ein klassisches Fahrrad. Wenn man im Wohnzimmer beim TV schauen vor sich her radelt, ist es viel angenehmer wenn man sich zurück lehnen kann. Der einzige Nachteil eines Liegefahrrad-Heimtrainers ist, dass es mehr Platz benötigt als ein Klapp- oder Klassisches Radergometer. Wenn man auf dem Ergometer gemütlich sitzen kann, wird man wesentlich mehr Zeit darauf verbringen als auf einem ungemütlichen Fahrradsattel. Es gibt sogar Modelle ab 150€ von Klarfit. Besser ist jedoch ca. 250 Euro für ein guten Liege-Heimtrainer zu investieren. Hochwertige Liegeergometer kosten aber auch schon mal um die 700€. Genial sind in dieser Preisklasse die 2in1 Heimtrainer von AsVIVA  mit Rudergerät und Liegeergometer Funktionalität. Dadurch können Beine, Ausdauer aber auch Arme und Rücken optimal trainiert werden. (=> Preise Vergleichen)

200 – 1800 Euro: Profi Indoor Cycle für Rennrad & Mountainbike Fans

Wer schon mal im Fitnessstudio ein Spinning Kurs gemacht oder gesehen hat, wird gemerkt haben, dass dort keine ollen Fahrradergometer zum Einsatz kommen. Nein, diese Ergometer nennt man Indoor-Cycle. Sie sehen nicht nur cooler aus, man hat damit auch eher eine Rennrad Körperhaltung. Es geht hier also nicht um nebenher bissl radeln sondern um intensives meist Intervalltraining auf dem Rennrad-Ergometer. Wer ambitionierter Radfahrer ist wir nur mit einem Indoor Cycle glücklich. Klassische Fahrradergometer sind eher wie Hollandfahrräder im Vergleich zu den sportlichen Renn-Ergometern. Die Billigsten Indorr Cycle Hometrainer gibt es schon ab 200€. Wer jedoch zuverlässige Qualität möchte sollte eher 300-400€ investieren. Sehr hochwertige Rennrad-Ergometer kosten über 1000€.  (=> Preise vergleichen)

100 – 500 Euro: Fahrrad Rollentrainer mit Bremse fürs Rennrad

Nur der Vollständigkeit halber, wer ein gutes Fahrrad besitzt und auch zu Hause lieber darauf trainiert, kann sich ab ca. 100 Euro ein Fahrrad-Rollentrainer zulegen.

 

2) Laufband Heimtrainer für zuhause

Faltbares Laufband, Laufband mit Steigung und Dämpfung, Unter Tisch Laufband

Falt-Laufband (Infos & Preise); Laufband mit Steigung & Dämpfung (Infos & Preise); Tisch-Laufband (Infos & Preise)

Früher waren Laufbänder sehr sperrig. Heutzutage ist nahezu jedes Modell zum zusammenklappen und dadurch wesentlich einfacher zu verstauen. Man muss auch nicht zwangsläufig „Joggen“ auf dm Laufband. „Walken“ ist eine gute Alternative für Einsteiger. Ein Laufband ist ein super Fitnessgerät für die Beine. Auch beim Laufband gibt es unterschiedliche Ausführungen und Qualitäten.

150 – 300 Euro: Einsteiger Laufband

Die billigsten Modelle haben nicht einmal ein Motor und bremsen nur mit Magneten. Gute Einsteiger Laufbänder gibt es schon für unter 200 Euro. Allerdings darf man da nicht all zu viel Komfort oder Geschwindigkeit verlangen. Meist sind die Motoren dieser Laufbäunder auch nicht besonders schnell. Das Maximum liegt meist bei 10km/h, was jedoch für die meisten Lauf-Einsteiger und Freizeitsportler schon reicht. Leider haben diese Geräte jedoch kaum Dämpfung und lassen auch keine Steigung einstellen. => Modelle vergleichen

300 – 1000 Euro: Laufband mit Steigung, Dämpfung, schnellem Motor

Wer ein Gelenkschonendes Sportgerät haben möchte, bei dem sich auch die Steigung einstellen lässt muss schon etwas mehr Geld ausgeben. Außerdem haben Laufbänder in diesen Preisklassen Motoren mit denen man über 20 km/h laufen kann. Für Ambitionierte Läufer oder für Intervaltraining mit dem Laufband ist so etwas super. Viele Modell in dieser Preisspanne lassen sich auch mit dem Smartphone verbinden und Trainingserfolge speichern. => Modelle vergleichen

250 – 1600 Euro: Tisch-Laufband

Wer gern beim Walken Arbeit erledigen mag, kann es auch mit einem Tisch-Laufband probieren. Man sollte sich jedoch bewusst sein, das einige dieser Modelle wirklich nur zum Walken bei maximal 6 km/h konzipiert sind und nicht zum Joggen oder Laufen. => Modelle vergleichen

 

3) Crosstrainer: Hometrainer für Arme, Beine & Po

günstiger Crosstrainer, Crosstrainer mit viel schwungmasse und Pulsmesser, Crosstrainer mit Tablet Halterung und Blootooth App

EnjoyFit, Skandika & Sportstech Crosstrainer (Infos & Preise)

Nicht wirklich Fahrradfahren, Walken oder Joggen, und die Arme werden auch bewegt. Der Bewegungsablauf beim Crosstrainer erinnert eher an Langlaufski fahren. Die Arme werden beim Cross-Heimtrainer mitbewegt. Je nach Modell ist es jedoch wirklich nur ein Mitbewegen, da die Beine die meiste der Arbeit verrichten. Trotzdem ist ein Ellipsentrainer oft effektiver als Ergometer oder Laufband zum abnehmen.

Wie unterscheiden sich günstige Crosstrainer von teuren Ellipsentrainern? Nun, je nach Größe und Gewohnheit, hat jeder eine andere Schrittlänge. Bei billigen Geräten gibt es hier kaum Einstellungsmöglichkeiten, so dass der Bewegungsablauf unangenehm sogar schädlich sein kann. Hochwertige Cross-Hometrainer haben meist einen natürlicheren Bewegungsablauf. Auch bei der Schwungmasse und Magnetbremsung gibt es große Unterschiede. Von 6kg bis 100kg Schwungmasse hat man die Auswahl. Je schwerer man selbst ist, desto schwerer sollte auch die Schwungmasse des Heintrainer sein.

Crosstrainer unterscheiden sich auch bei der Ausstattung. Sportgeräte mit Pulsmesser und Trainingscomputer kosten natürlich mehr. Sehr interessant sind Ellipsentrainer mit Tablet Halterung und Bluetooth App um das Training zu Hause spannender zu machen. => Crosstrainer vergleichen

4) Rudergeräte: Heimtrainer für Arme, Beine & Rücken

Einfaches Rudergerät und Rudergerät mit Trainingscomputer

Einsteiger und Profi Rudergerät (Infos & Preise)

Auch wenn es Rudermaschine heißt werden nicht nur die Arme trainiert. Die Beine werden beim Ruder-Hometrainer genau so gut oder besser trainiert wie bei Ergometer, Laufband oder Crosstrainer. Wichtig ist jedoch, dass man zunächst den richtigen Bewegungsablauf lernt. Dann werden jedoch Beine, Arme und Rückenmuskulatur optimal trainiert. Da so viele Muskelgruppen gleichzeitig beansprucht werden, ist das Ausdauertraining auf der Rudermaschine besonders effektive für zu Hause. => Rudergeräte vergleichen

5) Fitness Trampolin : Heimtrainer für Rücken, Beine & Po

Fitness Mini-Trampoline mit und ohne Handgriff

Fitness Trampolin Heimtrainer Vergleich (Infos & Preise)

Mit am meisten Spaß macht das Ausdauertraining und Abnehmen mit dem Fitness-Trampolin. Statt langweilig auf einem Sportgerät zu sitzen kann man auf und ab hüpfen. Dabei wird der gesamte Körper stimuliert. Auf der elastischen Oberfläche muss man das Gleichgewicht halten. Selbst beim stehen auf dem Trampolin gibt es also schon ein gewissen Trainingseffekt. Beim schwingen oder springen auf dem Trampolin wird das Training immer anspruchsvoller. Der Oberkörper und Rücken müssen konstant den Körper kontrolliert aufrecht halten.

Bei Fitness-Trampolinen unterscheidet man grob zwischen Modellen mit Stahlfedern-Federung und Modellen mit Gummiseil Federung. Gummiseile Federn natürlich sanfter und gelenkschonender, halten jedoch nicht so lang wie Stahlfedern. Sehr Wichtig bei der Auswahl ist auf des zulässige Gesamtgewicht zu achten. Leichtere Personen sollten ein Minitrampolin mit geringerem zulässigem Gesamtgewicht wählen um eine sanftere Federung zu bekommen. Je höher das zulässige Gewicht ist, desto mehr Gewicht ist nötig um das Sprungtuch und die Federn zu dehnen.

Neuerdings gibt es viele Modelle mit Haltegriff. Diese sind nicht nur für Sport Anfänger und Senioren die Probleme mit dem Gleichgewicht haben. Es gibt viele Übungen bei denen ein Haltegriff sehr nützlich ist. Außerdem kann es beim Fitness-Trampolinspringen selbst sehr Sportlichen Personen passieren, dass sie mal das Gleichgewicht verlieren. => Fitness-Trampoline vergleichen

6) Kraftstation: Heimtrainer für Muskelaufbau

Kraftstation mit Beinpresse, Gewichten, Hantelbank, Boxsack und Ruder im Vergleich

Einsteiger bis Profi-Kraftstationen im Vergleich (Infos & Preise)

Schon für 200 Euro gibt es Einsteiger-Kraftstationen. Hochwertige Profi Multi-Fitness-stationen kosten aber auch schon mal um die 2000 Euro. Wer genug Platz hat, und nicht nur Ausdauer trainieren möchte sondern auch gezielt Muskeln im gesamten Körper aufbauen möchte sollte sich eine richtige Kraftstation zulegen. Die meisten Kraft-Sportgeräte kommen mit Gewichten, Beinpresse und Hantelbank. Einige Kraftstationen haben auch eine Boxsack-Aufhängung und bieten Rudergerät Funktionalität. => Kraftstationen vergleichen

Heimtrainer Training

Das Training mit einem Heimtrainer eignet sich hervorragend, um schlank und fit zu werden. Jedoch unterscheiden sich im Test die Heimtrainer in ihrem spezifischen Kalorienverbrauch, weil sich die beanspruchte Muskulatur bei jedem Heimtrainer Gerät unterscheidet.

Den höchsten Kalorienverbrauch und damit auch den besten Effekt beim Abnehmen und bei der Fettverbrennung hat der Crosstrainer. Bei diesem Heimtrainer werden viele Muskeln gleichzeitig belastet, wodurch auch die verbrauchte Energiemenge höher liegt. Für stark übergewichtige Personen ist jedoch das Ergometer oder das Liegeergometer die richtige Wahl unter den Heimtrainern. Dort wird der größte Teil des Körpergewichts abgefangen und gelenkschonend trainiert.

=> Heimtrainer Erfahrungsberichte

Heimtrainer im Stiftung Warentest Test und Kundenberichte

Bei der richtigen Heimtrainer Auswahl kann es sehr hilfreich sein, sich über Testberichte der Stiftung Warentest, Fitness Magazinen zu informieren. Leider gibt es jedoch so viele Hometrainer-Sportgeräte auf dem Markt, dass es für diese Magazine unmöglich ist alle Heimtrainer auf Sicherheit und Funktionalität zu testen. Oft muss man sich also auf Kunden-Erfahrungs-Testberichte verlassen. Wenn es genügend Kunden gibt die ihre Erfahrung mit dem Heimtrainer beschreiben, kann dies sehr aufschlussreich sein. Vorsichtig sollte man jedoch sein wenn es nur eine Hand voll guter Bewertungen gibt. Alternativ kann man die Bewertungen anderer Produkte der selben Firma bzw. Marke überprüfen und hoffen das die Qualität der Firma gleichbleibend ist.

Heimtrainer Hersteller

Heimtrainer Hersteller gibt es viele auf dem Markt. Hier eine Liste mit den günstigsten und hochwertigsten Heimtrainer Marken aus dem Heimtrainer Test:

  • Kettler Heimtrainer
  • Christopeit Heimtrainer
  • Horizon Heimtrainer
  • Schmidt Sportsworld Heimtrainer
  • Daum Heimtrainer
  • Bremshey Heimtrainer
  • Reebok Heimtrainer
  • Tunturi Heimtrainer
  • Finnlo Heimtrainer
  • Royalbeach Heimtrainer

Hometrainer Sportgeräte günstig gebraucht kaufen?

Wir kennen es alle: gute Vorsätze werden all zu oft im stressigen Alltag zermahlen oder unsere Prioritäten und Fitness-Ziele ändern sich. Dementsprechend gibt es viele Heimtrainer die in Kellern und Abstellkammern vor sich hin stauben. Einige werden jedoch zum Verkauf angeboten. Wer bei Google nach lokalen Kleinanzeigen sucht. Wird dort bestimmt viele gebrauchte Sportgeräte finden. Wie gut die Hometrainer in schuss sind variiert natürlich von Angebot zu Angebot. Am besten sollte man wissen wonach man genau sucht und dann auf den einschlägigen Kleinanzeigen-Portalen danach zu suchen.

Günstige Heimtrainer Angebote

Wer sich einen Heimtrainer anschaffen möchte, sollte sich im Internet nach günstigen Angeboten umschauen. Dort werden oftmals Heimtrainer gebraucht verkauft. Auch Discounter wie Aldi, Lidl oder Netto haben manchmal einen Heimtrainer im Sortiment, die im Heimtrainer Test meist recht gut abschneiden. Royalbeach, Christopeit und Stamm Bodyfit sind die Hersteller, die bei den Discountern verkauft werden.

★★★★★  Heimtrainer mit den besten Bewertungen vergleichen  ★★★★★