Wanderstöcke

Gerade auf Bergtouren und längeren Wanderrouten sind Wanderstöcke bzw. Trekkingstöcke unerlässlich. Man findet mit Wanderstöcken auch in profiliertem und rutschigen Gelände sicheren Halt und entlastet durch die Mitarbeit von Hände und Arme die Kniegelenke. Auch bei der Überquerung von Bächen bieten Wanderstöcke eine verbesserte Trittsicherheit. Gleichzeitig läuft man aufrechter, was die Atmung ökonomisiert und die Wirbelsäulen-Belastung reduziert.

Hudora Teleskop Trekkingstöcke
Hudora Teleskop
Wanderstöcke

ab 16,95 €
Black Canyon Trekkingstöcke
Black Canyon
Wanderstöcke

ab 29,99 €
Fizan Teleskop Trekkingstöcke
Fizan Teleskop
Wanderstöcke

ab 56,90 €

Wanderstöcke richtig einstellen

Sogenannte Teleskopstöcke sind Wanderstöcke, die in der Länge angepasst und verstellt werden können. Dadurch können nicht nur verschiedene Personen mit den gleichen Stöcken laufen, sondern die Wanderstöcke können auch während der Tour an die Gelände-Gegebenheiten angepasst werden. Geht es bergauf, schiebt man die Teleskopstöcke zusammen, um den Aufstieg zu erleichtern. Beim Abstieg sollten die Stöcke leicht verlängert werden.

Die Wanderstöcke sind richtig eingestellt, wenn das Ellbogengelenk im Stand 90° gebeugt ist. Je nach Steigung kann die Stocklänge etwas verlängert oder verkürzt werden. Wichtig ist, dass man sich beim Laufen sicher und entlastet fühlt.

Wanderstöcke Testkriterien

Wanderstöcke müssen vor allem leicht sein und einen sicheren Halt gewährleisten. Aus diesem Grund haben die Carbon-Stöcke (aus reinem Carbon oder aus Glasfieber mit Carbon-Anteil) die Aluminium-Stöcke in den letzten Jahren weitestgehend abgelöst, da sie leicht und dennoch stabiler konstruiert sind.

Außerdem ist es wichtig, dass Wanderstöcke zur eigenen Körpergröße passen oder optimal eingestellt werden können, falls sie von mehreren Personen benutzt werden sollen.

Weitere wichtige Wanderstöcke Testkriterien sind:

  • evtl. passendes Zubehör (z.B. Aufsetzkappen für verschiedene Untergründe)
  • bruchfestes Material
  • rutschfeste Griffe
  • die Handschlaufen sollten die Haut nicht reizen

Wanderstöcke Hersteller im Test

LEKI Lenhart und Exel sind die beiden Marktführer in Sachen Wander- und Trekkingstöcke. Auch zahlreiche Profi-Sportler aus dem Ski- und Bergsteige-Bereich setzen verstärkt auf die Markenware von LEKI und Exel.

Weitere Wanderstöcke Hersteller:

  • LEKI Wanderstöcke
  • Exel  Wanderstöcke
  • Exped Trekkingstöcke
  • Gabel Wanderstöcke
  • Gibron Trekkingstöcke
  • Komperdell Trekkingstöcke
  • Black Diamond Wanderstöcke
  • Vaude und Edelrid Wanderstöcke
  • Fizan Trekkingstöcke
  • Ossi Gramlich (Bergstöcke)
  • Petzl Wanderstöcke
  • TSL Wanderstöcke
  • Camp Trekkingstöcke

Wanderstöcke Testsieger

In zahlreichen Onlineforen sind verschiedene Stockmodelle und -hersteller von Kunden bewertet worden. Aus diesen Kundenbewertungen ergaben sich folgende Wanderstöcke Empfehlungen:

  • LEKI Traveller Carbon Teleskopstöcke
  • FIZAN Compact Trekkingstöcke
  • Hudora Teleskop Wander- und Trekkingstöcke

Wanderstöcke Preisvergleich:

Hudora Teleskop Trekkingstöcke
Hudora Teleskop
Wanderstöcke

ab 16,95 €
Black Canyon Trekkingstöcke
Black Canyon
Wanderstöcke

ab 29,99 €
Fizan Teleskop Trekkingstöcke
Fizan Teleskop
Wanderstöcke

ab 56,90 €

=> weitere Wanderstöcke Angebote