Rudergeräte für zuHause im Test

Rudergerät Rudermaschine Ruderstation Oberkörpertrainer

Rudergeräte, Rudermaschinen, Ruderstationen Varianten im Vergleich (» Amazon)

Die Rudermaschine ist das wohl beste Gerät, um seine allgemeine Fitness zu verbessern. Es trainiert die Ausdauern, kräftigt aber gleichzeitig den ganzen Körper. Dadurch wird nicht nur Fett verbrannt, sondern auch Muskulatur aufgebaut und der Körper natürlich und schön geformt. Der Bewegungsablauf ist exakt dem Rudern in einem Boot nachempfunden, was besonders viel Spaß bereitet und man so mit einem Partner spielerisch wie in einem Wettkampf trainieren kann.

 

Bis 200€: Rudermaschinen für Frauen zum Aufwärmen

Christopeit Rudergerät Accord ohne Strom, ohne Seilzug; Christopeit Cambridge II ohne Strom

Christopeit Accord mit Auslegertechnik ohne Strom & Seilzug; Christopeit Cambridge II (» Amazon)

Ja, es gibt zwar einfache Rudermaschinen mit Auslegertechnik als Alternativen zum Seilzug Mechanismus aber für unter 200 Euro sind die Rudergeräte von der Größe her nur für kleine Männer und Frauen geeignet. Richtiges Training ist durch fehlende Einstellmöglichkeiten auch kaum möglich. Vielleicht reicht es dem ein oder anderen zum Aufwärmen vor dem Training. Christopeit scheint in dieser Klasse noch die besten Sportgeräte herzustellen. Für 50-100 Euro Mehr gibt es Ruderergometer die in Kunden Tests fast immer Gut bis Sehr Gut Abschneiden. => Modelle bis 200€ bei Amazon vergleichen

200 – 300€: Gute Einsteiger Rudergeräte zum Aufwärmen

Rudergerät-Ergometer bis 300 Euro von SportPlus & skandika

Rudergerät-Ergometer bis 300 Euro von SportPlus & skandika (» Amazon)

Unter 300 Euro gibt es die ersten guten Ruderergometer die fürs Aufwärmen oder leichte Ausdauertraining zum Abnehmen geeignet sind. Sie besitzen meist ein Klappbares Gestell und können so platzsparend verstaut werden. Die Trainingscomputer haben gut lesbare Displays und lassen sich bei guten Modellen mit einem Pulsmesser Brustgurt verbinden. Rudermaschienen in dieser Preisklasse besitzen meist ein Schwungrad mit Magnetbremssystem. Der Sitz ist Kugelgelagert und läuft auf Aluminiumschienen. Achten sollte man auf das Zulässige Benutzergewicht. Das Modell von Skandika ist nur bis 120kg zugelassen, das von SportPlus dagegen bis 150kg und dadurch bestimmt allgemein robuster. => Modelle bis 300 Euro bei Amazon vergleichen

300 – 500 Euro: Ruderergometer zum Ausdauertraining zuHause

AsVIVA RA14 Rudergerät Magnetic Rower Cardio mit 10kg Schwungmasse, Magnetbremse mit 8 manuelle Widerstandsstufen, Multifunktionscomputer mit Pulsmessung; MAXXUS Rudergerät 7.2 - Air-Rower mit Luftwiderstand und Magnetbremssystem. Klappbares Design

AsVIVA & Maxxus Rudergerät zwischen 300-500€ (» Amazon)

Im Preisbereich zwischen 300 und 500 Euro gibt es gute Rudergeräte für das Ausdauertraining zuhause. Die Schwungmassen sind größer, es gibt mehr Schwierigkeitsstufen und die Displays sind noch etwas größer. Pulsmessung ist in dieser Preisklasse eigentlich Standard. Das Modell von Maxxus bietet sogar neben einem Magnetbremssystem auch Luftwiderstand Bremsung an. Trothdem ist es mit dem Marktführer für Luftwiderstand Rudermaschinen Concept2 kaum vergleichbar. Für Einsteiger, Anfänger und Hobby Sportler kann jedoch so ein Ruderergometer voll fürs Training ausreichen. => Modelle bis 500€ bei Amazon vergleichen

500 bis 700 Euro: Sportstech Rudergerät mit Tablet App steuerbar

Sportstech Rudergeräte RX500 RX600 mit Smartphone steuerbar - Fitness App mit Trainingsergebnis - 16 Programme - Magnetwiderstand bzw Luft- und Magnetwiderstand - Widerstandsstufen - Wettkampfmodus - Pulsgurt kompatibel - klappbar

Sportstech Rudergeräte mit Luft- und Magnetwiderstand mit Smartphone steuerbar (» Amazon)

Besser gehts fast nicht mehr. Die Rudergeräte von Sportstech um die 600 Euro bieten alles was man selbst für Profi Wettkampftraining möchte. Luftwiederstand und Magnetbremssystem. 16 Widerstandsstufen und Trainingsprogramme die über Tablet oder Smartphone steuerbar sind. Der Puls kann natürlich auch gemessen werden. Mit so einer Rudermaschine kann man den gesamten Körper optimal trainieren, Muskeln aufbauen und Ausdauer ausbauen. Durch die App und einem Tablet als Bildschirm, macht das Training noch viel mehr Spaß. Wer daheim ein Ruderergometer in Studio-Qualität haben möchte sollte sich das Modell von Sportstech anschaffen. Für den Leistungsumfang bietet es die beste Qualität und Preis-Leistungsverhältnis. => Modelle bis 700€ bei Amazon vergleichen

Ruderstation – Rücken-Muskulatur Aufbauen

Rudermaschine Ruderstation Rückentrainer

Ruderstation mit Hantelscheiben Rückenmuskel-trainer (» Amazon)

Wer primär die Rückenmuskulatur trainieren möchte und weniger wert auf Bein- und Ausdauertraining legt kann sich statt einem herkömmlichen Ruderergometer eine Ruder-Rücken-Station kaufen. Bei diesen wenig bekannten Krafttraining-Maschinen gibt es die unterschiedlichsten Bauweisen und Preisklassen. Einfache Modelle gibt es schon ab 250 Euro. das hochwertige Modell von Steelflex kostet fast 1000 Euro. Dafür kann man bei dieser Rudermaschine links und rechts separat trainieren.

Ab 1000 Euro: Concept2 Luftwiderstand Rudergerät für zu Hause

Concept2 Luftwiderstand Rudergerät Indoor Rower

Concept2 Luftwiderstand Ruderergometer Indoor Rower (» Amazon)

Rudergeräte mit Luftwiderstand sind besonders sanft und intuitiv. Je schneller man das Windrad durch die Ruderbewegung bewegt, desto höher wird der Luftwiderstand. Deshalb ist das Rudergerät von Concept2 sowohl für Kinder und Anfänger geeignet, als auch Profi-Sportler. Der Sitz ist hochklappbar. Zudem gibt es einen Trainingscomputer mit Pulsmesser Verbindung, Bluetooth und USB Anschluss. Es können bis zu 1000 Trainingseinheiten gespeichert werden.

Über 1000€: Rudermaschinen mit Wassertank-Bremssystem

Water Rower Rudergerät Wassertank

WaterRower Holz-Rudergerät mit Wasser-Bremssystem (» Amazon)

Was liegt bei einem Ruderergometer näher als mit Wasser zu bremsen? Je nachdem wieviel Wasser man in den Tank füllt und wie schnell man Rudert, erhöht sich der Wiederstand. Der Hersteller „WaterRower“ ist der Marktführer beim Wassertank-Bremssystem. Dafür kostet das Einsteiger-Modell auch 1000 Euro. Es gibt jedoch auch schon Nachahmer welche ein wenig günstigere Wasser-Rudergeräte anbieten die schon ab 850 Euro zu haben sind. Sehr schön bei den Modellen von WaterRower ist der Aufbau aus Holz. Dadurch sieht es nicht so sehr wie ein Fitnessgerät aus sondern eher wie ein Modernes Kunstwerk. Der Trainingscomputer ist bei WaterRower eher einfach gehalten, wer also unbedingt das Smartphone mit dem Ruderergometer verbinden möchte muss sich etwas anderes suchen. Wer jedoch auf ein natürliches Design und Funktionalität wert legt, wird sich bei jedem Training aufs neue über den Water Rower freuen.

1500 – 3000€: NOHrD WaterGrinder Oberkörpertrainer

NOHrD WaterGrinder Oberkörpertrainer Rudergerät

NOHrD WaterGrinder Oberkörpertrainer Rudergerät (» Amazon)

Die Firma NOHrD hat sich auf hochwertige Fitnessgeräte und Zubehör spezialisiert. Der „WaterGrinder“ ist ein Oberkörpertrainer mit Wassertank-Bremssystem der u.a. Segler anspricht. Auf dem Bild sieht es zwar aus wie ein Fahrradpedal-Bewegungstrainer für die Beine aber die Handgriffe können beliebig umgestellt werden. Mann kann Arme einzeln bewegen, die Griffe versetzt oder gleich ausgerichtet einstellen. Neben im Sitzen oder stehen zu trainieren kann man auch seitlich vom Gerät stehen welches den Bewegungsablauf komplett ändert. Die unterschiedlichen Modelle unterscheiden sich primär in der unterschiedlichen Holz-art. Neben dem schönen Design gibt es auch einen Trainingscomputer welcher diverse Trainingspläne anbietet. Viele Informationen über den WaterGrinder gibts (hier) auf der Herstellerwebsite. Wer den Oberkörper und Ausdauer trainieren möchte, aber Probleme mit den Beinen oder der Lendenwirbelsäule hat, wird so ein Rudergerät-Bewegungstrainer lieben.
» Oberkörpertrainer bei Amazon vergleichen

Rudergerät Training und Muskeln

Das Training auf dem Rudergerät eignet sich hervorragend um abzunehmen. Dadurch, dass extrem viele Muskeln gleichzeitig angesprochen werden (bis zu 80% der Muskulatur), erreicht man einen hohen Kalorienverbrauch und verbrennt Fett. Besonders die Hauptmuskelgruppen werden dabei belastet: die Beinmuskeln, die Bauch- und Rückenmuskeln sowie die Muskeln von Schultern und Arme. Die Aktivierung des Herz-Kreislauf-Systems steigert die Kondition und kräftigt die Lunge. Bei Rückenproblemen sollte vor dem Training ein Arzt konsultiert werden. Zur Prävention von Rückenbeschwerden und der Korrektur von Haltungsschwächen eignet sich die Rudermaschine ausgezeichnet.

Es gibt jedoch die unterschiedlichsten Rudermaschinen und je nach Ziel und Geldbeutel kann man das passende Sportgerät wählen. Normale Ruderergometer trainieren Beine, Arme und Rücken. Ruderstationen dagegen trainieren primär die Rückenmuskulatur. Ein Oberkörpertrainer trainiert Ausdauer und schnelle Muskulatur.

Widerstand ist Wichtig! Ruderstationen mit Hantelscheiben nutzen normale Gewichte. Die meisten einfachen Rudermaschinen nutzen Schwungscheiben mit Magnetbremse. Hochwertige Ruderergometer nutzen Luftwiderstand oder Wassertank-bremsen.

Rudergerät Test Kriterien

Hier einige Faktoren, auf die man bei der Rudergerät Auswahl achten sollte:

  • Wie günstig ist das Rudergerät?
  • Sind die Füße mit Schlaufen fixierbar?
  • Ist der Rollsitz vom Rudergerät stabil und an die Beinlängen der Benutzer anpassbar? lang genug?
  • Welches Bremssystem nutzt das Rudergerät? Magnetbremsung, Luftwiederstand, Wassertank?
  • Wie viele Schwierigkeitsstufen sind einstellbar?
  • Ist das Display und der Trainingscomputer gut lesbar und einfach zu bedienen?
  • Ist der Bewegungsablauf auf dem Rudergerät flüssig? Lassen sich der Rollsitz und die Zugstangen oder Zugseile leicht bewegen?
  • Wie ist die Sicherheit beim Training auf dem Rudergerät?

Rudermaschine Anleitung und Benutzung

 

Die richtige Technik auf dem Rudergerät ist nicht ganz einfach, weshalb das Training vorwiegend von Fortgeschrittenen praktiziert wird. Durch einen verschiebbaren Rollsitz bewegt man sich auf dem Rudergerät vorwärts und rückwärts. Zunächst erfolgt der Druck der Beine, währenddessen die Arme ausgestreckt den Griff des Zugseils halten. Am Ende dieser Streckphase, ziehen die Arme den Griff bis kurz vor die Brust. Anschließend gleitet man durch Erschlaffung der Muskeln wieder nach vorn und die ursprüngliche Ausgangslage wird erreicht. Häufige Fehler bei der Trainingsdurchführung sind dabei ein starker Rundrücken, lockere Fußschlaufen, zu starke Rücklage oder das Abknicken der Handgelenke. Die richtige Bewegungsausführung macht dieses Video deutlich.

Rudergerät Kaufberatung

Die Stiftung Warentest hat bislang noch keine Rudergeräte getestet. Trotzdem gibt es einige Sachen, auf die man beim Kauf einer Rudermaschine achten sollte. Die Füße sollten mit Schlaufern fixierbar sein. Ein Trainingscomputer bietet weiter die Möglichkeit, verschiedene Programme und den Zugwiderstand einstellen zu können. Der Rollsitz sollte stabil und an die unterschiedlichen Beinlängen der Benutzer anpassbar sein. Es gibt unterschiedliche Bremssysteme, die alle Vor- und Nachteile mit sich bringen.

Letzten Endes ist aber auch entscheidend wofür man eine Rudermaschine für daheim anschaffen möchte und wie viel Geld man dafür ausgeben möchte. Ab 300 Euro gibt es Ruderergometer welche für viele Freizeitsportler schon zufriedenstellend sind. Für 500-600 Euro gibt es das beste Preis-Leistungsverhältnis. Ab 1000 Euro gibt es qualitativ hochwertige und auch ästhetisch designte Marktführer Rudergeräte, jedoch meist mit weniger Funktionen als günstigere Ruder-Sportgeräte. Wer primär auf Muskelaufbau wert legt, sollte sich eher eine Ruder- oder Kraftstation zulegen.

★★★★★ alle Ruder-ergometer Modelle bei Amazon vergleichen ★★★★★